How to make a kurvendiskussion
für Miriam Kurvendiskussion einfach erklärt - Nachhilfe online
sekanten.

Sekanten sind so etwas wie Tangenten – nur schneiden sie die Funktion. Sekanten sind ebenfalls lineare Funktionen

Sekanten

Wir kennen ja schon Tangenten, die berühren die Funktion ja nur, schneiden sie aber nicht. Sekanten sind ebenfalls Funktionen ersten Grades, jedoch mit der Besonderheit, dass diese die Funktionsgleichung zweimal schneiden. Man kann sie für das Berechnen von Nullstellen unter Anwendung besonderer Verfahren verwenden. Ansonsten ist es einfach nur wichtig zu wissen was denn eine Sekante ist.

Beachte, dass man das Anlegen und Verschieben von Tangenten mit Hilfe der Formel des Regular Falsi anwendet. Gut – um das effektiv anzuwenden braucht man keine Kenntnisse über Sekanten, aber für den Notfall ist es gut zu wissen, wie sie definiert sind und berechnet werden können.

Der Vorteil an Sekanten ist, dass wir ja durch die zwei Schnittpunkte mit dem Funktionsgraphen auch einfacher die Gleichung der Sekanten berechnen können – schließlich haben wir ja bereits die zwei Punkte. Die bekannte und beliebte ZWEI-Punkte-Form hilft uns dann dabei.

Sekanten haben das Aussehen y=mx+b, wobei m die Steigung ist und b der Schnittpunkt mit der y Achse.

ÜBUNG: Befasse Dich einmal mit dem Abschnitt lineare Funktionen, damit Du verstehst was Sekanten sind und wie man sie (aus Punkten) berechnet.




 
http://howtomakeakurvendiskussion.blogspot.com/